Private Krankenversicherung

Die Private Krankenversicherung stellt eine erstklassige medizinische Versorgung für die Menschen in Deutschland dar und ist gerade für Selbstständige und Freiberufler die erste Wahl, wenn es um die Absicherung Ihrer Gesundheit geht. Die Leistungen in der privaten Krankenversicherung sind entgegen denen in der gesetzlichen Krankenkasse frei wählbar, Einschränkungen gibt es kaum und fast jede Behandlung ist versicherbar.

 

Professionelle Beratung ist unverzichtbar

Weil die private Krankenversicherung ein vielseitiges und so wichtiges Thema ist, sollten Sie unbedingt einen professionellen Berater in Anspruch nehmen.

  • Wir beraten Sie ehrlich und unabhängig und helfen Ihnen so die richtige Entscheidung zu treffen – und das seit über 20 Jahren
  • Aus einer Vielzahl von Versicherungsanbietern wählen wir für Sie die beste Private Krankenversicherung (PKV)
  • Im Schadensfall wickelt unsere Schadenabteilung Ihre Behandlung mit dem Versicherer ab, so dass Sie sich auf Ihre Genesung konzentrieren können

 

Billig ist nicht immer gut

Wir empfehlen Ihnen private Krankenversicherungen, die sowohl in Preis- als auch in Leistung hervorragen. Denn was nützt Ihnen eine Versicherung, die wichtige Leistungen auschließt? Auch Stiftung Warentest warnt vor Billigangeboten: Laut deren Versicherungsratgeber  gilt:

Auf der Suche nach einem günstigen Angebot sollten Sie sich nicht von allzu niedrigen Beiträgen blenden lassen.

Versicherer werben damit, dass es Krankenversicherungsschutz schon ab 59 Euro im Monat gibt.

Erst im Kleingedruckten steht dann zum Beispiel, dass dieses Angebot für einen 18- oder 20-jährigen Mann gilt, der von Beginn an einen Selbstbehalt von mehreren Hundert Euro vereinbart.

Achten Sie genau auf das, was der Versicherer bietet. Schrauben Sie Ihre Ansprüche nicht zu weit zurück, nur um Beiträge zu sparen. Sonst riskieren Sie, dass Ihnen wichtige Leistungen fehlen, die Sie später kaum nachversichern können.

Häufig gestellte Fragen

Wie berechnet sich der Beitrag in der privaten Krankenversicherung?

Entgegen der Prämienberechnung in der gesetzlichen Krankenkasse ist der Beitrag für die private Krankenkasse unabhängig vom Einkommen. Die Höhe des Beitrages in der privaten Krankenkasse gilt individuell für die zu versichernde Person, abhängig von Alter, Gesundheitszustand und gewünschtem Versicherungsschutz. In manchen Fällen wird auch der Beruf als Kriterium berücksichtigt.

Ist eine private Krankenversicherung für 60,- Euro möglich?

Auf dem Markt gibt es viele Anbieter, die mit sehr günstigen Prämien um Kunden werben. Tatsächlich gibt es Tarife, die Versicherungsschutz für 60,- € im Monat versprechen. Doch gerade bei diesen Tarifen ist äußerste Vorsicht geboten. Ohne fachliche Beratung entscheidet man sich bei einem solchen Tarif für Leistungen, die nicht einmal denen der gesetzlichen Krankenkassen entsprechen.
Die Prämie in der privaten Krankenversicherung richtet sich nach Alter, Gesundheit und gewünschtem Leistungsumfang des Kunden. Je früher Sie in die private Krankenversicherung wechseln, desto niedriger ist die Prämie.
Im Durchschnitt liegt der monatliche Beitrag für einen jungen und gesunden Menschen bei ca. 200,- im Monat.

Wer kann in die private Krankenversicherung wechseln?

Selbstständige und Freiberufler können jederzeit ohne besondere Voraussetzungen in die private Krankenversicherung wechseln.
Beamte müssen den über den individuellen Beihilfesatz hinausgehenden Teil privat krankenversichern.
Angestellte, die im Jahr 2013 insgesamt mehr als 53.550,- € verdient haben.

Kontakt aufnehmen